Ein schreckliches Kriegsverbrechen der USA: URANMUNITION

Uranmunition ist ein Kriegsverbrechen

Sascha's Welt

Überall wo die US-Army ihre schmutzigen Finger im Spiel hat, gibt es Folter, Tod und Verderben. Das wußten wir schon vom Koreakrieg, vom Vietnamkrieg, vom Golfkrieg, von Jugoslawien und Afghanistan. Schon während des Golfkrieges setzten die USA im Irak Uranmunition ein. Die US-Administration schert sich weder um Völkerrecht noch um internationale Konventionen. Ja, nicht einmal um das Schicksal der eigenen Kriegsveteranen. Nichts ist ihnen ein Menschenleben wert, wenn es um die Macht geht. Zwei US-Kriege hinterließen im Irak Hunderte Tonnen depleted Uranium (DU)-Munition und anderen giftigen Abfall. Hugo Chavez hatte schon recht, als er nach einem Auftritt des damaligen US-Präsidenten Bush vor der UNO lakonisch bemerkte, es rieche verdächtig nach Schwefel. Die Kriegsverbrecher sitzen im Pentagon, im Weißen Haus und in den Konzernzentralen der Waffenproduzenten.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.401 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s