Der Polizeistaat

Der Polizeistaat

Ossiblock

Natürlich sind damit die USA gemeint. Denn keine andere Diktatur dieser Welt pflegt ihren Rassismus (zwischen oben/unten) so elegant. Man verschleppte schwarze Neger aus Afrika und später gelbe Neger aus China, damit die Eisenbahnstrecken gebaut werden konnten. Der Siegeszug des Kapitalismus begann.

Sklaverei ist ein Grundpfeiler dieser zusammengewürfelten Gesellschaft. Verbrechen, Raub und Diebstahl haben dieses Land groß gemacht.

Demokratie und Freiheit sind für die Mehrheit so etwas wie Märchen. Die Ureinwohner oder die schwarzen und gelben Sklaven singen Lieder darüber.

Keine Anklage gegen den weißen Polizisten wegen der Todesschüsse auf einen schwarzen Teenager in Ferguson: Das treibt Menschen von New York bis Los Angeles auf die Straßen. Die Kleinstadt in Missouri selbst brennt.

In 38 Bundesstaaten wurde protestiert. Merkwürdigerweise wurde darüber berichtet. Nicht nur in den russischen Leitmedien. Sogar deutsche Medien brachten Meldungen.

Obama übte wie immer seinen Sprechblasenausstoß. Was soll er auch tun – er ist zwar schwarz, aber

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Die Hitlerversteher

Die Hitlerversteher

Ossiblock

Obama, Harper und Poroschenko haben es getan. Sie stimmten mit „Nein“. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit. Denn dieses „Nein“ läßt sich auch nicht ausschlachten für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte.

Also ist das Echo im Blätterwald nicht angekommen. Nur in einigen Blogs. Die Qualitätsmedien verweigern sich natürlich wie immer der Realität.

Die Glorifizierung des Faschismus wird damit eingereiht in die sogenannten Westlichen Werte.

Die EU enthielt sich der Stimme. Sie hat nichts gegen den neuen alten Faschismus. Das ist ja auch nicht verwunderlich – ein Blick in die Ukraine genügt. Oder ein Blick ins Baltikum.

Diese UN-Resolution, die auf Betreiben Rußlands zustande kam, zeigt ganz deutlich, wessen Kind der Faschismus ist.

Die Stimmenthaltung des deutschen Vertreters und ein klares JA durch Israel sowie das klare Nein durch Obama müßte doch starke diplomatische Erdbeben auslösen. Oder auch innenpolitische. Sollte man meinen.

Nichts.

Frau Merkel möchte die dunkelste Geschichte der…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

»Kuba verteidigt seine Würde«

Fernando González, Kuba

Netzwerk Kuba Österreich

Fernando González + Volker Hermsdorf_01Warum der Kampf um die Freilassung aller »Cuban Five« aus US-Gefängnissen so wichtig ist – und die Chancen heute so groß sind wie nie zuvor.

Ein Gespräch mit Fernando González
(Interview: Volker Hermsdorf; Havanna)

Sie waren 15 Jahre, fünf Monate und 15 Tage in den USA eingesperrt, weil Sie ihre Landsleute vor Terroranschlägen schützen wollten. Ende Februar sind Sie nach Kuba zurückgekehrt und kämpfen seitdem für die Freiheit Ihrer drei noch festgehaltenen Genossen. Woher nehmen Sie nach der langen Haft die Kraft dafür?

Vor allem aus der Verpflichtung für unsere Sache. Ich habe die Zeit des Gefängnisaufenthaltes auch als Vorbereitung auf die Zeit danach verstanden. Bei meiner Entlassung hatte ich den Wunsch, für mein Land und unsere Gesellschaft weiterhin nützlich zu sein, und das Gefühl, mich dafür gut vorbereitet zu haben. René und ich wurden zwar aus dem Gefängnis entlassen, aber unser Ziel war und ist die Freiheit und…

Ursprünglichen Post anzeigen 65 weitere Wörter

facebook.com/JuergenTodenhoefer ll STOPPT DIE DROHNENKILLER!

Obama, der Drohnenkiller

CO-OP NEWS

STOPPT DIE DROHNENKILLER!

https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer

Obama tötet am liebsten heimlich. Oder aus der zweiten Reihe. Natürlich nur im ‚Namen des Guten, der Menschenrechte, der Demokratie‘. Mindestens 16 Mal schlugen seine Drohnen in den letzen 6 Wochen zu. Abgestimmt mit der US-Airbase Ramstein in Deutschland. Nach einer ‚Kill-List‘, die Obama persönlich abzeichnet. Die Welt aber schweigt. Obwohl nach Untersuchungen des britischen ‚Bureau of Investigative Journalism Journalism‘ und der Opferanwälte, die ich in Peshawar traf, nur maximal 4 % der Toten nachweislich Al Qaida waren. Insgesamt konnten bisher nicht einmal 12 % der Getöteten militanten Gruppen zugeordnet werden. Obama tötet vor allem Zivilisten. Die USA ein Rechtstaat?

Hier die letzten Terror-Drohnenschläge Obamas:

5. Oktober: Pakistan: In Shawal sterben 5 Menschen durch die Raketen amerikanischer Drohnen.

6. Oktober: Pakistan: Eine US-Drohne schießt in Shawal auf ein Haus und tötet mindestens 8 Menschen.

7. Oktober: Pakistan: Eine US-Drohne feuert in Datta Khel 2 Raketen ab…

Ursprünglichen Post anzeigen 336 weitere Wörter

Brzezinski: Wirtschaftliche Gruende, waren der Haupt Grund fuer den Afghanistan Krieg

Die Agenda des Kalten Krieges

Geopolitiker's Blog

Der Krieg, der kein Krieg ist

Von SaarBreaker am Sonntag, 4. Juli 2010, 18:45 Uhr

Von Ron Paul, Abgeordneter zum Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten von Amerika

Ron PaulErklärung des Abgeordneten Ron Paul aus Texas vor dem Repräsentantenhaus über die Finanzierung des Krieges in Afghanistan.

Im Januar 1991 zogen wir in den Krieg im Mittleren Osten gegen Saddam Hussein, den irakischen Diktator, der unser Alliierter im Krieg in dem Krieg Irak gegen Iran gewesen war. Ein Grenzstreit zwischen Kuwait und Irak war ausgebrochen, nachdem unser Außenministerium grünes Licht für Husseins Invasion gegeben hatte.

Nach der erfolgreichen irakischen Invasion Kuwaits reagierten wir mit Abscheu und haben uns seither in der gesamten Region – etwa 6.000 Meilen von unseren Ufern entfernt – militärisch eingemischt. Betroffen davon waren Irak, Afghanistan, Pakistan, Jemen und Somalia. Nach 20 Jahren des Tötens und der Verschwendung von ein paar Billionen Dollar geht das Kämpfen nicht nur weiter ohne…

Ursprünglichen Post anzeigen 460 weitere Wörter

APEC Konferenz hat begonnen. Asiatisch-pazifische wirtschaftliche Zusammenarbeit

Blockade-Politik der USA

Geopolitiker's Blog

Im Sturzflug der inkompetenden NATO Westlichen Verbrecher, zeigt China und Russland, wer noch eine Wirtschafts Politik macht. Banken Mafia, Finanz und Beratungs Betrug des IMF, Weltbank, einer falschen Wirtgchafts Politik, Entwicklungs Politik als Betrug im Westen mit einem Mafiösen Lobbyismus, hat den Westen unglaubwürdig gemacht.

APEChttp://www.apec.org/

50 % des Welt Handels wird bereits jetzt über die Mitglieds Staaten abgewickelt.

Reiner Betrug, für korrutpe Politiker, einen unsinnigen Konferenz Tourismus ist das Weltwirtschafts Forum, was es erst seit 7 Jahren gibt, was niemand braucht, aber ein Treffen der korrupten Profil Neurothiker wurde in der Schweiz.
Ratten Treffen der Wirtschafts Verbrecher: Das selbst ernannte Welt Wirtschafts Forum tagt wieder

Die unnützeste Konferenz welche es je gab, wo man einen Reise Zirkus für Politiker entwickelte, was von Steuergeldern korrupter Politiker finanziert wird.

Wer dort reden will, muss sehr viel Geld bezahlen.

Das Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, kurz WEF)

null


China’s President Xi…

Ursprünglichen Post anzeigen 248 weitere Wörter