Deutsche Politik im Desaster von Afghanistan: immer mit Kriminellen, Verbrechern und Oligarchen

Deutsche Politik und die Oligarchen

Geopolitiker's Blog

Immer mit Verbrechern als Partner: Deutsche Aussenpolitik und Steinmeier war schon wieder dort, um Geschäfte zu machen. Warlord Atta Muhammad Noor, ein Produkt der Deutschen, wie so oft: von Albanien, dem Kosovo, Balkan bis zu den Mord Faschisten in Kiew und aus Kabul gibt es Nichts Neues was nicht von der Steinmeier Bande mit ihren Todesschwadronen nicht schon vor 10 Jahren bekannt war.
Gut geschmiert direkt von Steinmeier war auch der Verbrecher: Nordallianz-Chefs Muhammad Qasim Fahim
Alles Betrug, mit dem Aufbau: vom Balkan, Irak bis Afghanistan und Afrika. Nur die verschwundenen Milliarden werden immer mehr.

In den USA wird man auf die Verschwendung von Steuergeldern beim „Nation Building“ aufmerksam

Deutsche Soldaten berichten nur negativ, was ihre Offiziere in Afghanistan trieben im Auftrage von Steinmeier, undurchsichtiger Personen und immer mit der Prominenz der Kriminellen.
Die NATO ist zum Schmieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.717 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Deutsche Politik im Desaster von Afghanistan: immer mit Kriminellen, Verbrechern und Oligarchen

  1. Lafointaine sagt schwachsinnig zur Deutschen und EU Aussenpolitik und bei den USA sowieso. Willy Wimmer ist sowieso entsetzt, über diese hoch bezahlten Verbrecher, ohne Moral und Hirn und Heribert Prantl nannte Steinmeier in 2009 schon den : Kaspar Hauser der Deutschen Politik. Capo auch für die Banken Mafia und den Mega Betrug, war neben Steinbrück auch Steinmeier und Jörg Asmussen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s