Noch einmal zum Thema „gesellschaftliche Bewußtlosigkeit“

Neue Weltordnung

opablog

Eine Beobachtung in Fortführung meines Postings „total, dynamisch, bewußtlos“:

Dort sagte ich sinngemäß, dass bei aller Übermacht der Herrschenden und Ohnmacht der Linken (und aller Systemveränderer) „objektive Erkenntnis der Zeit und ihre systemüberwindende Kritik“ nicht unmöglich sei, dass das aber systematische Zusammenarbeit erfordere. Das soll ruhig als Erinnerung verstanden werden an eine alte Tugend (oder zumindest Forderung) der revolutionären Parteien, dass der Kampf wissenschaftlich geführt werden müsse, also auch wissenschaftliches Studium, Analyse, Kritik usw notwendig sei. Lassen wir die Diskussion darüber beiseite, wie unvollkommen dieser Forderung entsprochen wurde. Heute hat die sog. Linke jedenfalls das Kind mit dem Bade ausgeschüttet und jegliches wissenschaftliche Fundament, jegliche wissenschaftlich begründete Achse ihrer Politik liquidiert. Die durchaus zahlreichen linken Hanseln rennen herum, wie „Hühner ohne Kopp“, wie die Bauleute des Turmbaus zu Babel. Die Orientierungslosigkeit der Linken ist phänomenal, und beim Sichten/Filtern der geistigen Ströme des Internet habe ich manchmal den Eindruck, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 243 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s