Eurasische Wirtschaftsunion gegründet

Eurasische Wirtschaftsunion

monopoli

Die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU) wird Wirklichkeit! Am 29. Mai haben die Staatschefs von Russland, Kasachstan und Weißrussland den Vertrag über die Gründung des Integrationsbündnisses unterzeichneten, das vom kasachischen Staatschef Nursultan Nasarbajew vor 20 Jahren initiiert worden war.

Das Voranbringen der eurasischen Integration im postsowjetischen Raum wurde die Lebensaufgabe von Nursultan Nasarbajew. Vor genau 20 Jahren, in den Wänden der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität, sprach er erstmals von der Idee, eine Eurasische Wirtschaftsunion zu schaffen. Schon damals stellte er sich die EAWU als ein Bündnis gleichberechtigter unabhängiger Staaten vor, aufbauend auf den Prinzipien der Freiwilligkeit, der ökonomischen Zweckmäßigkeit und des gegenseitigen Vorteils. Die Experten sagen voraus, dass ein jedes Land dadurch ein zusätzliches Wachstum seines Bruttoinlandsprodukts um bis zu 20 Prozent erhalten könne, was insgesamt fast 700 Milliarden Dollar sind. Die einfachen Bürger werden ungehindert die Grenzen passieren können, die Arbeitsmigranten werden gesetzlich geschützt sein. Der Direktor des Instituts der Eurasischen Wirtschaftsgemeinschaft…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s