Volker Hermsdorf: Brief aus Havanna (17)

Brief aus Havanna

Netzwerk Kuba Österreich

HavannaAnfang Mai meldete das kubanische Innenministerium die Verhaftung von vier mutmaßlichen Terroristen. Die Exilkubaner José Ortega Amador, Obdulio Rodríguez González, Raibel Pacheco Santos und Félix Monzón Álvarez mit Wohnsitz in Miami waren der Mitteilung zufolge geständig. Ihr Auftrag sei es gewesen, militärische Einrichtungen anzugreifen und Soldaten zu töten, um gewaltsame Reaktionen zu provozieren. Drei von ihnen waren in den vergangenen Jahren bereits mehrfach nach Kuba gereist, um die Aktionen vorzubereiten. Sie beschuldigten die ebenfalls in Miami ansässigen Aktivisten Santiago Álvarez Fernández Magriñá, Osvaldo Mitat und Manuel Alzugaray, die Anschläge geplant und ihre Reisen organisiert zu haben.

Die drei Hintermänner sind seit Jahrzehnten in militanten antikommunistischen Gruppen aktiv und pflegen engen Kontakt zu dem in den USA frei herumlaufenden Luis Posada Carriles. Der frühere CIA-Agent ist unter anderem für eine Serie von Bombenanschlägen auf touristische Einrichtungen und die Sprengung eines kubanischen Verkehrsflugzeugs im Jahr 1976 verantwortlich, bei der 73 Passagiere getötet…

Ursprünglichen Post anzeigen 906 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s